Berufsverbot für Depressive – Eine gute Idee?

Ja, absolut!
Ich bin eindeutig dafür.
Schließlich ist jeder Depressive eine tickende Zeitbombe…obwohl, eigentlich nicht, denn bei tickenden Zeitbomben weiß man wenigstens, wann sie hochgehen. Bei Depressiven ist das leider nicht der Fall, was bedauerlich ist, denn sonst könnte man sie rechtzeitig wegsperren.
Aber gut, wenn man sie nicht rechtzeitig wegsperren kann, muss man sich eben mit der zweitbesten Lösung zufrieden geben: Man sperrt sie generell weg.

“Wie?”

“Können wir nicht machen!”

“Können wir nicht machen?”

“Nee, ist noch zu früh.”

“Zu früh?”

“Ja.”

“Okay…Wie wäre es mit der Erwägung eines Berufsverbots für Depressive…”

“, die…”

“öhm…Moment…komm gleich drauf…”

“Verantwort…”

“, die Verantwortung tragen”

“fü…”

“die Verantwortung tragen für”

“Men”

“Menschen! Die Verantwortung tragen für Menschen.”

“Genau so und wir kriegen es durch!”

 

Der Absturz der Germanwingsmaschine förderte Erschütterndes zu Tage.
Wenn Andreas bei dem Absturz nicht ums Leben gekommen wäre, hätte er nach Lesen der Zeitungen sofort erneut versucht, sich das Leben zu nehmen. Dass sich seine Angehörigen nicht umgebracht haben, zeugt von übermenschlicher Stärke, haben sie doch einen Sprössling Satans großgezogen.

5 Jahre nach Robert Enke sind wir nicht einen einzigen Trippelschritt weiter!

Depression wird weder in der Politik, noch in den Medien und vor allem nicht in der Gesellschaft – gemeint sind eure Nachbarn! – als Krankheit angesehen.
Als hätte Andreas ein Wahl gehabt. Sicher ist er morgens gut gelaunt aufgestanden, hat sich beschwingten Schrittes und pfeifend ins Bad begeben und während er sich die Zähne putzte, dachte er sich: “Hm…heute werde ich frohen Mutes 150 Menschenleben auslöschen…das wird ein guter Tag!”

Andreas war krank.

Er hatte keine Wahl.

Wirft man es einem Epileptiker vor, wenn er überfallen wird?
Würde man es einem Krebspatienten vorwerfen, wenn er aufgrund eines Schwächeanfalls einen Unfall verursacht? Oder Jemandem, der unter einem nicht diagnostizierten Hirntumor leidet?

Leider bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Nun, wenigstens können wir nach den vergangenen Wochen Eines festhalten: Hitler lag nicht so falsch mit seinem Versuch, die Kranken und die Behinderten auszumerzen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s