Ukrainisches Volk im Freudentaumel: Hunter Biden heuert bei Burisma Holding an

In einer Zeit, in der ein 3. Weltkrieg reale Perspektive ist, sind Lichtblicke rar gesät. Gestern gab es überraschenderweise einen dieser Lichtblicke:
Die Nachricht, dass Hunter Biden, Sohn von US-Vizepräsident Joe Biden, neues Vorstandsmitglied bei der Burisma Holding wird.
Ich lehne mich vielleicht etwas weit aus dem Fenster, aber in meiner überschwänglichen Freude sei mir das einmal gestattet: Das ist ein klarer Sieg der westlichen Werte!
Bei uns im Westen gibt es so etwas wie Vetternwirtschaft einfach nicht. Die Herkunft oder Abstammung entscheidet bei uns nicht, welchen Erfolg man im Leben hat. Bei uns wird die Politik von Idealen wie Transparenz, Freiheit und Gleichheit bestimmt. Wirtschaftliche Interessen sind bei politischen Entscheidungen nur ein Teilaspekt, der immer wieder gegen Menschenrechte, Völkerrecht und weitere soziale Aspekte abgewogen wird.
Ich ziehe meinen imaginären Hut vor Hunter Biden. Er könnte weiterhin sein bequemes Leben als Anwalt in New York leben. Stattdessen opfert er sich auf und geht in die krisengebeutelte Ukraine, um den Ukrainern mehr Wohlstand, Gerechtigkeit und Demokratie zu bringen.
Ich will jetzt hier nichts hören von wegen: “Ach, sieh mal an, das ist es also, was die USA mit der Ukraine verbindet: ukrainisches Öl und ukrainisches Gas!”
Denn das ist russische Propaganda und diese scheiß Putinversteher widern mich an.

Daher möchte ich hier klarstellen:

Ja, die CIA mischt in der Ukraine mit.
Ja, das FBI mischt in der Ukraine mit.
Ja, der Sohn des US-Vizepräsidenten mischt in der Ukraine mit.
Ja, westliche Energiekonzerne – die entsprechenden Ölfelder liegen teilweise in der Ostukraine! – mischen in der Ukraine mit.
Ja, deutsche Bundeswehrsoldaten misch(t)en in der (Ost)Ukraine mit.
Ja, amerikanische Diplomaten entscheiden, wer in der ukrainischen Übergangsregierung sitzt.
Ja, der IWF – dem komischerweise auch noch Russland angehört – mischt in der Ukraine mit.

ABER – und das ist EMINENT wichtig:
1. Es geht nur um die Menschen!
2. Russland allein(!) destabilisiert die Ukraine!!!!!!!
3. Und deshalb ist es auch absolut richtig, Russland zu sanktionieren.

USA und EU beeinflussen zwar aktiv das Geschehen in der Ukraine, aber – und das ist entscheidend – sie destabilisieren nicht!

Ich wundere mich zwar ein wenig darüber, dass die EU die gleiche Politik gegenüber Russland verfolgt, wie es die USA tun. Immerhin sind die geografischen und ökonomischen Vorzeichen vollkommen verschieden.
Aber gut, ich bin nur ein dummer Bürger…Die politische Elite wird sicher wissen, was sie tut…

 

PS: Die Aussagen nach “Daher möchte ich hier klarstellen:” verweisen per Link ausnahmslos zu etablierten, seriösen Medien oder zu den entsprechenden Organisationen. Nicht zu irgendwelchen Anti-Kapitalisten, Anti-Amerikanisten oder zu Verschwörungstheoretikern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s