RWE: Angestellte verschlafen Energiewende

Sicher habt ihr es mitbekommen: RWE will bis 2016 insgesamt 6750 Stellen abbauen.
Kleine Erinnerung: Schon zwischen 2011 und 2013 sollten 6200 Stellen abgebaut werden.

Natürlich gab es gleich die typischen Reaktionen à la “Die armen, armen Menschen.” oder auch “Das ist ein Skandal.” und so weiter und so fort.
Ich verbitte mir in dieser Angelegenheit jeglichen mitleidigen Unterton den Angestellten gegenüber.
Ganz im Gegenteil müssen sich die zukünftigen Arbeitslosen ein paar unangenehme Fragen stellen lassen:

  • Wieso erwirtschaften sie nur sinkende Gewinne!? (lächerliche 609 Mio. Euro)
  • Wieso wurde die jahrzehntelang angekündigte Energiewende so dermaßen verschlafen?

Gerade der zweite Punkt ist ein berechtigter Einwand. Jeder auch nur annähernd durchschnittlich intelligente Mensch konnte schon vor Jahren absehen, dass es sich nicht auszahlen würde, bis zum letzten Moment in konventionelle Stromerzeugung zu investieren.
Und wie oft hat das Management von RWE versucht, diese Tatsache in die winzigen Hirne der Angestellten zu prügeln! Leider vergeblich, sie wollten nicht hören.
Mein Mitgefühl gilt daher einzig und allein den Managern, die jetzt die Misere ausbaden müssen.

Hinzu kommt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel von Anfang an die Energiewende zum Hauptanliegen ihrer Regierung gemacht hat. Schon lange vor Fukushima (März 2011) hat sie sich klar und deutlich für den Atomausstieg stark gemacht.
Die im Oktober 2010 im Bundestag beschlossene Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken war nur ein kleiner Scherz, das musste jeder wissen.

Ja, selbst die dummen kleinen Angestellten von RWE!

Advertisements

Ein Gedanke zu “RWE: Angestellte verschlafen Energiewende

  1. Pingback: Das V in VW steht nicht für Verantwortung | zynischerbastard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s